Donnerstag, 18. Januar 2018

MAC Studio Waterweight Powder Review

Neben einem neuen Concealer, wurde die Studio Waterweight Linie von MAC auch mit einem passenden Powder ergänzt. Eine Besonderheit die sofort auffällt, sind die zwei enthaltenen Farbtöne. Eine kühle und eine warme Nuance, die gemischt einen neutralen Ton ergeben. Somit fallen die üblichen Bezeichnungen mit Buchstaben und Zahlen wie NC15, NW15 etc. weg und es gibt insgesamt 11 Farben von Extra Light bis Dark Deepest.
15 Gramm Inhalt kosten AT 34€, 37€ DE / Made in Italy.

Beschreibung: "Liefert ein ebenmäßiges, aufbaubares und natürliches Finish, das cremig, anpassungsfähig und superweich ist – in Farben, die du dir selbst zusammenstellen kannst. Das zweifarbige Kompaktpuder enthält je eine warme und kühle Variante deiner Hautfarbe und ist mit einer Serum-artigen Mischung aus pflegenden Inhaltsstoffen versetzt. Benutze den enthaltenen zweiseitigen Schwamm oder den flachen Mini-Pinsel, um es auf dich angepasst zu verblenden! Das Ergebnis ist eine vollkommen natürlich erscheinende, ebenmäßige und glatte Haut.
Verfeinert sofort die Hauttextur. Gleicht sofort den Hautton aus. Vermindert die Erscheinung von Poren. Vermindert die Erscheinung von Unebenheiten. Langanhaltend, acht Stunden. Kontrolliert Ölglanz. Trägt nicht auf und hinterlässt keine Streifen. Farbecht. Verblasst nicht. Ölfrei. Für alle Hauttypen geeignet, vor allem für normale bis trockene Haut." - MAC
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC23
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC6
Verpackung/Opik: Die Puderdose von MAC kennt man ja bereits, da sehen eigentlich alle gleich aus. Diesmal sind gleich mehrere Tools zum Auftrag dabei: Unter dem Deckel zum Aufklappen findet ihr ein doppelseitiges Schwämmchen mit einer glatten-weichen und einer normalen Oberfläche und nochmal extra einen Pinsel. Je nach Tool, erreicht ihr so eine leichte bis mittlere Deckkraft. Den Pinsel zum Setten, wenn das Ergebnis nur sheer sein soll und das Schwämmchen für mehr Deckkraft.

Anwendung/Textur: Mit dem Finger spürt man sofort wie weich, samtig und nahezu cremig die Konsistenz ist, das fühlt sich sehr gut an. Auch das Gesicht fasst sich total weich an.
Verteilen lässt sich das Puder sehr gut und gleichmäßig. Es dunkelt nicht nach und man hat stellenweise keine Flecken etc.. Auch Trockenheit betont es generell nicht, mir ist jedoch aufgefallen, dass es relativ "pudrig" wirkt. Trotz eines gewissen weichzeichnenenden Effekts, trägt es etwas an Textur auf. Im Laufe des Tages, wurde es dann ein wenig "krisselig". Ich würde nicht sagen "cakey", es hat sich auch nicht so an Hautschuppen abgesetzt, aber irgendwie meine Foundation aufgesaugt? Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber es bliebt keine gleichmäßige Fläche und sah auch so aus, als ob man Puder verwendet hat.
Aktuell benutze ich das Puder nur als Setting Powder über meiner Foundation, ich habe es in Kombination mit der Studio Waterweight Foundation verwendet. Es hat eine leichte bis mittlere Deckkraft.
Gut gefällt mir die Mischung aus beiden Farbtönen, so ist das Ergebnis weder zu Gelb nicht zu Rosa.
Auf Fotos wirkt das Finish sehr schön, es mattiert genauso viel wie nötig und wirkt dabei nicht zu trocken - mit einem natürlichen Look.

Meine Meinung: Bis auf das samtige Gefühl im Pfännchen und den zwei Farbtönen, ist das Puder nichts wahnsinnig Revolutionäres. MAC hatte bereits einige tolle Puder im Sortiment die ich alle gern mag, zum Beispiel MSF Natural, Next to Nothing, Studio Fix Perfecting Powder, Studio Fix Powder Plus Foundation, Studio Careblend etc.. Im Gegensatz zum Concealer, der mich sofort "geflasht" hat.
Mir gefällt das Studio Fix Pefecting Powder vom Finish her irgendwie besser, denn es ist auf der Haut unsichtbar, trägt nicht auf und verbessert die Haut optisch trotzdem. Bei den gepressten Varianten mochte ich in letzter Zeit das Next To Nothing gerne, es ist zwar von der Textur her fester als das Waterweight, aber optisch dennoch natürlich. Ein All-Time-Favort von mir (vor allem bei trockener Haut) ist aber das MSF Natural. Ich werde mal sehen wie mir das Waterweight auf Dauer gefällt und dann entscheiden welches ich nachkaufe, noch bin ich mir unsicher.
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC2
StudioWaterweightConcealerNW15MACSwatch1
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC5
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC18
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC16
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC21
Inhaltsstoffe/Incis:
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC24
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC15StudioWaterweightPowderExtraLightMAC10
Extra Light besteht aus einem hellen rosastichigen, eher weißlichem Ton und einem hellen gelbstichigen Beige. Gemischt ergibt das eine neutrale Nuance. Ich empfinde Extra Light nicht als extrem hell, da würde noch eine Nuance heller gehen, da es sicher noch jemanden gibt, der heller ist als ich. Aber mir passt die Farbe perfekt, deswegen sieht man sie auf den Swatches kaum bis eigentlich gar nicht... So sollte es auch sein.
Die helle rosastichige Nuance / die dunklere gelbstichige Nuance / beide gemischt:
StudioWaterweightPowderExtraLightMACSwatch2
Hier seht ihr Studio Waterweight Foundation, Concealer und Powder zusammen aufgetragen:
StudioWaterweightPowderExtraLightMAC30
 StudioWaterweightConcealerNW15MAC33
Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locatormaccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland). 
-Deutschland: Ludwig Beck (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 40€). 
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).

Mittwoch, 17. Januar 2018

Urban Decay Vice Lipstick Fuel

Als die Naked Heat Lidschattenpalette herauskam, gab es auch passende Lippenstifte dazu. Einer davon ist der Urban Decay Vice Lipstick in Fuel. Ich habe euch die Farbe schon bei einem Look, aber noch nicht einzeln im Detail, gezeigt. Fuel ist ein cremiges, orangestichiges Nude, nicht zu hell. Erinnert mich ein bisschen an eine meine Lieblingsfarbe von MAC in Shy Girl.
Das Finish ist cremig ohne Schimmer und gut deckend. Bei dieser Edition, sind die Hülsen in einer tollen, kupferfarbenen, metallischen Optik gestaltet. Das Design sieht sehr schön aus.
FuelViceLipstickUrbanDecay1
FuelViceLipstickUrbanDecay
FuelViceLipstickUrbanDecay11FuelViceLipstickUrbanDecay12
FuelViceLipstickUrbanDecay13FuelViceLipstickUrbanDecay14
FuelViceLipstickUrbanDecay2FuelViceLipstickUrbanDecay3
FuelViceLipstickUrbanDecay15FuelViceLipstickUrbanDecay17
Bezugsquellen
-Deutschland/Österreich: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).

Tom Ford Mink Brule

Eine wirklich schöne Nagellack Nuance in Nude, ist Mink Brule #03 von Tom Ford. Den richtigen Nudeton für die Nägel zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Sicher kennt ihr das Problem. Mink Brule ist nicht komplett hautfarben, sodass er sich noch etwas abhebt. Dieser mittlere Nudeton enthält einen Hauch von Karamell und Rose, sehr hübsch. Das ist eine dieser Farben, die ihr überall und zu jedem Outfit tragen könnt. Nicht so auffällig, aber trotzdem schick-elegant.
Mink Brule hat ein cremiges Finish ohne Schimmer und ich habe zwei Schichten davon aufgetragen. Die Tom Ford Nail Lacquer haben eine feine nicht zu dickflüssige Textur und lassen sich schön dünn-gleichmäßig auftragen. Ich habe den Nagellack damals mit einem passenden Lippenstift dazu geschenkt bekommen.
1 Coat China Glaze Strong Adhesion, 2 Coats Tom Ford Mink Brule, 1 Coat Essie Gel Setter
MinkBruleNailLacquerTomFord13MinkBruleNailLacquerTomFord10
MinkBruleNailLacquerTomFord12
MinkBruleNailLacquerTomFord14
MinkBruleNailLacquerTomFord
Bezugsquellen 
-Ausgewählte Parfümerien.

-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland: Ludwig Beck
 (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 40€).
 

Dienstag, 16. Januar 2018

MAC Studio Waterweight Concealer Review

Wie ihr wahrscheinlich schon wisst, ist die MAC Studio Waterweight meine liebste und meist nachgekaufte Foundation. Auch wenn meine Haut zickt, egal ob Trockenheit, Pickel, Unregelmäßigkeiten... diese Foundation sieht immer gut aus und holt trotzdem das Beste heraus, ohne Makel zu betonen. Das trifft auf den neuen Concealer ebenfalls zu. Während die Foundation jedoch eher sheer ist, deckt der Concealer überraschend stark. "A little goes a long way", wie man so schön sagt.
2015 wurde die Studio Waterweight Foundation, gemeinsam mit einem passenden Pinsel, lanciert. Danach hat es einige Zeit gedauert bis nun der Studio Waterweight Concealer auf den Markt kam (außerdem ein Puder, welches ich euch separat vorstelle)! Er sieht optisch aus wie eine kleine Mini-Version der Foundation. Da ich großer Fan der Foundation bin, musste ich den Concealer ausprobieren. Nach einem kurzen Test im Store, nahm ich ihn sofort mit.
In 16 Farbtönen, mit dem üblichen Unterteilungen in NW (Rosa) - NC (Gelb), erhältlich.
9ml Inhalt kosten 23,50€ AT, 25€ DE / Made in Italy.

Beschreibung: "Eine flüssige Formel mit mittlerer bis starker Deckkraft und einem natürlichen Finish. Der Concealer spendet Feuchtigkeit, reduziert Unreinheiten, Augenringe, dunkle Flecken und Verfärbungen. 
Langanhaltend, 8 Stunden. Spendet sofortige Feuchtigkeit. Reduziert Augenringe, dunkle Flecken und Verfärbungen. Setzt sich nicht ab und bröckelt nicht. Farbecht. Verwischt und verläuft nicht. Für alle Hauttypen geeignet, insbesondere normale bis trockene Haut. Dermatologisch getestet. Nicht aknegen. " - MAC
StudioWaterweightConcealerNW15MAC1
StudioWaterweightConcealerNW15MAC2

Montag, 15. Januar 2018

Givenchy Matissime Velvet & Le Prisme Visage Powder

Letztes Jahr nahm ich zwei neue Teintprodukte von Givenchy in meine Routine auf, die Matissime Velvet Foundation und das Le Prisme Visage Powder. Da ich beide Produkte gerne zusammen verwende, stelle ich sie euch gleich in einem Post vor. Sie sorgen für einen natürlichen, matten Teint.
MatissimeVelvet03MatSandGivenchy5

Sonntag, 14. Januar 2018

MAC Robert Lee Morris Powder Blush Peach

Den Lippenstift aus der MAC Robert Lee Morris Kollektion, habe ich euch schon gezeigt. Es gab auch Blushes und Puder in diesem ganz speziellen Design. Die Puderdose erinnert mich an eine Muschel bzw. eine Auster und die Oberfläche wirkt irgendwie "antik", in einem Gold-Bronze. Robert Lee Morris ist ein Jewellery Designer und ich finde, die Produkte passen da sehr gut dazu. Vielleicht ist die Optik Geschmackssache, aber ich finde das Design richtig schön, mal etwas ganz anderes. In der Dose befindet sich noch ein beweglicher Spiegel, auf dem zugeklappt die Robert Lee Morris Aufschrift zu lesen ist.
Es sind zwar nicht mehr alle Farben verfügbar, aber im MAC Online-Shop, findet ihr noch ein paar Produkte in dieser Verpackung. Mir ging es ehrlich gesagt darum, zumindest eine Farbe in diesem Design zu haben. Ich entschied mich für den Powder Blush in Peach, ein hellbeiger Highlighter mit Schimmer. Es ist nicht wirklich eine typische Blush Farbe und der Name Peach passt eigentlich nicht dazu. Da das Beige nicht so viel Eigenfarbe hat und man eher den Schimmer wahrnimmt, verwende ich den Blush als Highlighter. Er hat eine schöne weiche Textur und lässt sich schön auftragen. Bin sehr zufrieden mit meiner Wahl und es ist ein echtes Schmuckstück.
Der Powder Blush kostet ca. 40€.
RobertLeeMorrisMAC26
RobertLeeMorrisMAC17

Samstag, 13. Januar 2018

Essie Reflection Perfection, Ciate Rosebush

Bis vor kurzem, trug ich noch diese Maniküre mit Glitzer. In den letzten Wochen, war Metallic plus Glitzer irgendwie meine Lieblingskombi auf den Nägeln. Diesmal mit Essie Reflection Perfection als Basis. Die Essies aus der Galaxy Metals Kollektion, sind so klasse, man braucht nur eine Schicht. Reflection Perfection ist eine Art Rosegold und erinnert mich ein bisschen an Penny Talk von damals...
Der Ciate Glitterlack in Rosebush ist auch sehr spannend. Er hat eine komplett transparente Basis mit groben sechseckigen Partikeln in Rosa, Pink und Grün. Einen solchen Glitzernagellack, habe ich noch nie gesehen.
1 Coat China Glaze Strong Adhesion, 1 Coat Essie Reflection Perfection, 2 Coats Ciate Rosebush, 1 Coat CND Vinylux Topcoat
ReflectionPerfectionEssieRosebushCiate2ReflectionPerfectionEssieRosebushCiate
ReflectionPerfectionEssieRosebushCiate3
ReflectionPerfectionEssieRosebushCiate5
ReflectionPerfectionEssieRosebushCiate4
ReflectionPerfectionEssie
RosebushCiate
Bezugsquellen
-Ausgewählte Parfümerien/Drogerien.
-Deutschland/Österreich: Flaconi (kostenloser Versand ab 29€).   

Freitag, 12. Januar 2018

MAC Retro Matte Liquid Lipcolour Metallics Quarzette, Gemz&Roses, Metallic Rose

Bei dem aktuellen Store Release der MAC Retro Matte Liquid Lipcolour Metallics, waren drei Farbtöne dabei, die es damals im Online-Shop nicht gab. Da ich die Retro Mattes liebe, musste ich mir diese drei Nuancen natürlich noch kaufen. Ich finde die neuen Metallics von der Textur her sogar noch ein bisschen besser, als die normalen Retro Mattes. Sie fühlen sich meiner Meinung nach angenehm auf den Lippen an und trocknen nicht aus. Ich kann sie ohne Probleme jeden Tag tragen. Die Finishes sind eigentlich nicht extrem metallisch, sondern eher von Pearl bis Schimmer.
Bei den drei neuen Farben, handelt es sich um drei Nude- bis Rosetöne.
Hier könnt ihr meine Swatches zu den anderen 12 Farben finden. Mehr dazu könnt ihr dort nachlesen, ich zeige euch hier nur schnell die weiteren Farben.
Zum Glück hatte ich die restlichen schon, sonst wäre das mit allen auf einmal teuer und viel Arbeit geworden.
RetroMatteLiquidLipcolourMetallics2018_5
RetroMatteLiquidLipcolourMetallics2018_2

Donnerstag, 11. Januar 2018

Givenchy Noir Revelateur Blush & Gloss

Givenchy ist bereits für seine individuell farbverändernden Produkte bekannt. Auch bei der Herbstkollektion L'Autre Noir, waren wieder zwei schwarze Produkte dabei, die ihre Farbe je nach PH-Wert der Haut anpassen. Zuerst wirken sie zwar Schwarz, auf der Haut jedoch nicht mehr! Von Givenchy kenne ich zum Beispiel schon den Lippenstift Revelateur Prune Folie, der ebenfalls diesen Effekt hat. Diesmal geht es um Noir Revelateur Blush und Gloss.
Aufgetragen auf meiner Haut, verwandeln sich beide Texturen in einen pinkstichigen Burgunder-Ton.
Das Lipgloss kostet ca. 32€ und der Blush ca. 36€.
L'AutreNoirGivenchy2

Mittwoch, 10. Januar 2018

MAC Robert Lee Morris Mattene Lipstick Pomegranate

Kurz vor Weihnachten, kam bei mir dieser Lippenstift an, den ich mir bei MAC bestellte als es Prozente gab. Leider haben es die Lippenstifte nie hier in den Store geschafft, daher musste ich ihn nach längerer Wartezeit doch online shoppen. Jedenfalls gibt es die Robert Lee Morris Kollektion schon länger, allerdings könnt ihr die Lippenstifte noch bei maccosmetics.at finden, falls ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid. Es gibt außerdem noch fünf weitere Farben.
Die Mattene Lipsticks haben eine matte, dennoch zarte und angenehme Textur, deswegen mag ich sie so gerne. Von der Deckkraft her sind alle Mattene Nuancen sehr hoch. Pomegranate ist ein leicht pinkstichiges, sattes Rot bzw. Cranberry.
RobertLeeMorrisMAC7
RobertLeeMorrisMAC3
RobertLeeMorrisMAC4RobertLeeMorrisMAC11
PomegranateMatteneLipstickMAC
PomegranateMatteneLipstickMAC11PomegranateMatteneLipstickMAC12
PomegranateMatteneLipstickMAC13PomegranateMatteneLipstickMAC14
PomegranateMatteneLipstickMAC3PomegranateMatteneLipstickMAC4
PomegranateMatteneLipstickMAC15PomegranateMatteneLipstickMAC16
Bezugsquellen
-maccosmetics.at / maccosmetics.de (kostenloser Versand ab 25€).
-Österreich: MAC Counter Steffl

Blog Widget by LinkWithin